Fair gehandelte Rohstoffe

Edelsteine, Gold und Silber aus fairem Handel verarbeite ich zu zeitgemäss gestaltetem, handwerklich einwandfreiem Schmuck in bester Qualität.

Ich engagiere mich für neue ethische Massstäbe in der Schmuckbranche. Das Ziel ist ein sorgsamer und respektvoller Umgang mit unserer Umwelt und der betroffenen Bevölkerung aus Entwicklungsländern. Die Menschen dort, welche ohne alternative Arbeitsmöglichkeiten auf die Einkünfte aus dem Bergbau angewiesen sind, können durch faire Bedingungen Einkommen generieren und eine nachhaltige Entwicklung wird möglich gemacht. Faire Kostbarkeiten bedeutet, dass Sie sich mit einem guten Gefühl Schmuck leisten können. Der fairtrade Zuschlag auf einem Schmuckstück ist auf den Gesamtpreis des Endproduktes gesehen vernachlässigbar. Bei den fairen Edelsteinen fehlt der Zwischenhandel, womit die Preise vergleichbar sind mit konventionell gehandelten Produkten.

 

Fairtrade Schmuck ist meine Alternative zu konventionellem Schmuck aus Edelsteinen, Gold und Silber mit ungewisser Herkunft. Die Gewinnung dieser Rohstoffe geschieht häufig unter unwürdigsten Arbeitsbedingungen. Menschenrechte in den Abbaugebieten werden vom Staat oder Unternehmen ebensowenig durchgesetzt wie Umwelt- oder Sozialstandards. Landvertreibungen    ohne angemessene Entschädigung    sind häufig. Ausnutzung der Arbeitskräfte, vielfach auch Kinderarbeit, ist die Regel. In einigen Ländern steht Korruption und Kriegsfinanzierung in enger Verbindung mit der Gewinnung und dem Handel der Rohstoffe.

Faire Kostbarkeiten steht für menschenwürdige Abbaumethoden und einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.